Energie Vermittlungszentrale - Smarte Stromtarife

Energie Vermittlungszentrale - Saubere Energie

Energie Vermittlungszentrale - Strom, Gas und Telekommunikation

EVZ (Energie Vermittlungszentrale) ist ein dynamisches, wenn auch noch junges Unternehmen, dessen Gründer und Mitarbeiter selbstverständlich über die notwendigen Erfahrungen verfügen, um jedem Kunden eine individuelle Energie- bzw. Telekommunikationslösung zusammenzustellen. Wir verfügen zudem über ein gut aufgestelltes Netzwerk an Distributoren und Partnern, die uns mit aktuellen und günstigen Produkten bei unserer Arbeit unterstützen.

Wir beraten Sie gerne rund um die Themen Strom, Gas und Telekommunikation.

Erfahren Sie mehr über uns

Unser Service.

Energie.

Energie bedeutet Zukunft: Energie sparen, erneuerbare Energie, Energiemanagement und viele weitere Aspekte spielen heutzutage eine große Rolle. Wir kümmern uns um Ihre Energiekosten und verhelfen Ihnen langfristig dazu Ihren perfekten Tarif zu finden. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie schnell und einfach einen Beratungstermin.

Telekommunikation.

Telekommunikation muss heutzutage nicht mehr teuer sein. Ob Unternehmen oder Privathaushalt, wir kümmern uns um den perfekten Tarif. Schildern Sie uns Ihr Anliegen und wir finden die passende Lösung.

Gründe für einen Wechsel

Kurz vor der Jahrtausendwende wurde der Energiemarkt in Deutschland liberalisiert. Lag die gesamte Energieversorgung zuvor in staatlicher Hand, ist es seitdem freien Unternehmen, Stromanbietern und Gasanbietern gestattet, Energie und damit zusammenhängende Dienstleistungen anzubieten. Dadurch entsteht ein Wettbewerb, der es Ihnen als Verbraucher ermöglicht, den für Sie günstigsten Anbieter auszuwählen und insgesamt Ihr Energiemanagement zu verbessern. Weil die Preise und Leistungen nun sehr unterschiedlich sind, kann im Einzelfall ein Wechsel des Anbieters durchaus Sinn ergeben. 

Unflexibler Anbieter? Jetzt wechseln!

Ein wesentlicher Grund dafür sind natürlich die monetären Einsparungen bei der Wahl eines preisgünstigeren Versorgers. Aber auch bei einer etwaigen Unzufriedenheit mit dem Service Ihres aktuellen Strom- oder Gasanbieters, beispielsweise weil er zu unflexibel bei der Abschlagszahlung ist oder die Preise unverständlicherweise erhöht, kann ein Wechsel angebracht sein. Zudem gibt es Anbieter, die den Schwerpunkt ihres Energieangebotes auf umweltfreundliche Energien legen oder optionale Tarife für Strom aus regenerativer Energieerzeugung im Portfolio haben. Hier können Sie aktiv in die Förderung der Umwelt eingreifen, wenn Sie solch einen Anbieter oder Tarif auswählen. 

Unsere Leistungen - Auch für Firmen interessant

Ein Umzug, jegliche Preiserhöhung oder auch die sonstige Veränderung von Geschäftsbedingungen zu Ihren Ungunsten, sollte Sie veranlassen, über den aktuellen Versorger und gegebenenfalls einen Wechsel nachzudenken. Dadurch können Sie Energiekosten sparen, sich aktiv am Umweltschutz beteiligen und optimale Zusatzleistungen Ihres Gas- und Stromanbieters bekommen. Die Erfahrungen von Freunden und Bekannten und die damit zusammenhängenden Empfehlungen, können Ihnen bei der Wahl des Anbieters sehr hilfreich sein.

Bruttostromerzeugung 2015: erneuerbare Energieträger liegen vorne

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Ihren Stromanbieter zu wechseln, kann auch die Herkunft des gelieferten Stroms ein entscheidendes Auswahlkriterium sein. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn Sie Wert auf umweltfreundliche Energien legen oder bestimmte Arten der Stromerzeugung aus grundsätzlichen Erwägungen ganz meiden möchten. Einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Bruttostromerzeugung in Deutschland liefert die Erhebung des Statistischen Bundesamtes für das Jahr 2015. 

Erneuerbare Energien lohnen sich schon heute

Aus dieser geht hervor, dass die erneuerbaren Energieträger bereits den prozentual größten Anteil an der Stromerzeugung haben. Dabei ist die Windkraft der wichtigste Faktor, aber auch die Erzeugung von Strom aus Biomasse, Fotovoltaik, Wasserkraft und Hausmüll spielt hier eine Rolle. Den zweiten und dritten Platz nehmen die fossilen Brennstoffe Braunkohle und Steinkohle ein. Dahinter rangiert auf Platz vier die Kernenergie. Platz fünf wird von einem weiteren fossilen Energieträger, dem Erdgas, eingenommen. Mineralölprodukte und die übrigen Energieträger haben mit relativ niedrigen prozentualen Anteilen nur eine geringfügige Bedeutung für die Bruttostromerzeugung.

Deutlicher Anstieg der Anbieterwechsel bei Umzug

2013 - 1,06 Millionen
2012 - 0,646 Millionen

Ihre Kosten sind zu hoch?

Sie möchten einen günstigeren Energieanbieter finden?
Wir beraten Sie gerne und finden die passende Lösung!